AHK-Compliance-Konferenz erstmals im Rahmen der Deutschen Woche

Am 17. November 2020 fand die AHK-Compliance-Konferenz erstmals mit Unterstützung des Generalkonsulats in St. Petersburg, der Hanns-Seidel-Stiftung, des Goethe-Instituts und des Bundeslands Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen der Deutschen Woche statt. Sie wurde durch das Compliance-Komitee der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) gestaltet und durch den Komitee-Vorsitzenden und AHK-Vorstand Falk Tischendorf (Beiten Burkhardt) zusammen mit dem Stellvertretenden Komitee-Vorsitzenden Evgeny Kiselev (SAP CIS & SEE) moderiert.

AHK-Compliance-Konferenz erstmals im Rahmen der Deutschen Woche

Dr. Dietrich Möller, langjähriger Präsident und CEO von Siemens in Russland und Senior Vice-President der Siemens AG und heute AHK-Beauftragter für Hochgeschwindigkeitsverkehr und die EAWU machte in seiner interessanten und praxisorientieren Key-Note klar, dass "Compliance eine der wichtigsten Grundlagen für die Entwicklung eines ehrlichen Wettbewerbs ist" und sprach über seine langjährigen Erfahrungen auf diesem Gebiet.

Zu einer spannenden Diskussion kam es im Rahmen der ersten Podiumsdiskussion, an der Compliance-Spezialisten namhafter Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen teilnahmen: Diyas Assanov (Siemens Energy Russia, Eastern Europe, Central Asia), Elena Bogdanova (OOO Grohe), Ekaterina Fedorchenko (OOO Kühne + Nagel), Evgeny Kiselev (SAP CIS & SEE), Denis Roshchin (OOO Merck). 

Sie berichteten von ihren Erfahrungen mit einer effizienten Compliance-Kontrolle und Mitarbeiterkommunikation in der neuen "Online-Realität" und wie sie sicherstellen, dass die Einhaltung von Compliance-Regeln und Sicherheitsvorkehrungen auch im Homeoffice bestmöglich gewährleistet wird.

Anschließend erörterten auf der zweiten Podiumsdiskussion Experten die Besonderheiten der Legal-, Tax-, Finance- und Regulatory-Compliance in Russland.

Falk Tischendorf und Evgeny Kiselev stellten die Compliance-Initiative 2.0 vor, deren Text am 1. Dezember 2020 auf der Webseite der AHK veröffentlicht wird. Insgesamt nahmen an der Konferenz mehr als 80 Vertreter deutscher und russischer Unternehmen teil. Ein besonderer Dank gilt insbesondere der amtierenden Generalkonsulin in St. Petersburg, Ute Katsch-Egli, dem AHK-Vorsitzenden Matthias Schepp und dem gesamten Team der AHK St. Petersburg unter der Leitung von Wladimir Nikitenko, Jan Dresel, dem Leiter der Hanns-Seidel-Stiftung, allen Referenten und aktiven Mitgliedern des Compliance-Komitees sowie Andrej Sisych, dem Koordinator des Komitees.

Feedback
Kontakt
Business-Center Fili Grad, Beregovoy Proezd 5A K1, Etage 17, 121087 Moskau. Fili
Google Map
Telefon:

+7 495 234 49 50

Fax:

+7 495 234 49 51

Danke für Ihre Anfrage!