E-Ausweise in Moskau

Die Stadt Moskau und das Moskauer Gebiet führen elektronische Ausweise ein.

E-Ausweise in Moskau

Die Stadt Moskau und das Moskauer Gebiet führen elektronische Ausweise ein, die notwendig sind, um während der Coronavirus-Pandemie Transportmittel wie Auto, Taxi oder U-Bahn zu benutzen. Ab Mittwoch, den 15. April, sind die E-Ausweise obligatorisch.

Die Einführung der digitalen Laufscheine wird die Zahl der Menschen auf Moskaus Straßen und im öffentlichen Verkehr zusätzlich einschränken. Das ist wichtig, damit das Gesundheitssystem der Metropole in der Corona-Pandemie nicht kollabiert.

Das System wird dem Anmeldeprinzip folgen. Das bedeutet: Jeder kann sich einen digitalen Laufschein ausstellen lassen, und es gibt keine fest definierte Liste der triftigen Gründe, um das Haus zu verlassen. Den Moskauer Behörden wird jedoch das Recht vorbehalten, die Richtigkeit der Angaben zu überprüfen.

Das System mit den digitalen Laufscheinen kann auf den ersten Blick kompliziert erscheinen. Ich schließe auch manche technischen Schwierigkeiten nicht aus. Aber wir müssen etwas Geduld haben. Und ich bin zuversichtlich, dass wir uns mit diesem System anfreunden und dieses richtig einrichten können. Es ist leider eine notwendige Maßnahme. Notwendig, um Leben und Gesundheit von vielen Menschen in Moskau nicht aufs Spiel zu setzen. Aber auch, um das Unheil möglichst schnell hinter uns zu lassen und zur Normalität zurückkehren zu können

Sergej Sobjanin, Bürgermeister von Moskau

Eine Erklärung, wie die E-Ausweise funktionieren und welche Ausnahmen es gibt, können Sie hier in unserer deutschsprachigen Übersetzung nachlesen.

Feedback
Kontakt
Business-Center Fili Grad, Beregovoy Proezd 5A K1, Etage 17, 121087 Moskau. Fili
Google Map
Telefon:

+7 495 234 49 50

Fax:

+7 495 234 49 51

Danke für Ihre Anfrage!