SPIEF-2021: Präsident Putin plädiert für wirtschaftliche Reformen

Der russische Präsident Wladimir Putin hat auf dem St. Petersburger Internationalen Wirtschaftsforum (SPIEF) am 4. Juni weitere Maßnahmen zur Belebung der von der Corona-Pandemie angeschlagenen russischen Wirtschaft angekündigt.

SPIEF-2021: Präsident Putin plädiert für wirtschaftliche Reformen

Experten kommentieren, dies bedeute faktisch eine Beendung des Programms in denjenigen Regionen, in denen die Wohnungspreise besonders hoch sind. Das sind vor allem Moskau, St. Petersburg, ihre unmittelbare Umgebung und der Schwarzmeer-Ferienort Sotschi.

Laut dem russischen Finanzminister Anton Siluanow werde das Programm den föderalen Haushalt „nicht viel“ kosten, rund 40 Milliarden Rubel (452 Millionen Euro) in den kommenden drei Jahren.

Weitere Ankündigungen des russischen Präsidenten:

Feedback
Kontakt
Business-Center Fili Grad, Beregovoy Proezd 5A K1, Etage 17, 121087 Moskau. Fili
Google Map
Telefon:

+7 495 234 49 50

Fax:

+7 495 234 49 51

Danke für Ihre Anfrage!