Testphase bei Alternativ-Impfstoff

Russland hat außer „Sputnik V“ noch einen zweiten Impfstoffkandidaten im Rennen.

Testphase bei Alternativ-Impfstoff

Russland hat außer „Sputnik V“ noch einen zweiten Impfstoffkandidaten im Rennen. Ihn entwickeln das Verteidigungsministerium und das Forschungszentrum „Vektor“ in Nowosibirsk. Der Wirkstoff durchlaufe zurzeit die zweite klinische Testphase, teilte gestern die Chefin der Verbraucherschutzbehörde Rospotrebnadsor, Anna Popowa, mit. Er soll 86 Freiwilligen verabreicht werden. Die ersten Probanden fühlten sich wohl, „nicht einmal die Einstichstelle der Spritze wurde bei ihnen rot“, sagte Popowa. Ab November könnte der Impfstoff industriell produziert werden, so seine Entwickler. Der breite Einsatz des am 11. August zugelassenen Impfstoffs „Sputnik V“ werde in etwa einem Monat starten, teilte dessen Entwickler, das Gamaleya-Institut mit. Zurzeit durchlaufe er noch „Nachregistrierungs-Untersuchungen“. 

/ Kommersant 1 (RU), Kommersant 2 (RU)

Feedback
Kontakt
Business-Center Fili Grad, Beregovoy Proezd 5A K1, Etage 17, 121087 Moskau. Fili
Google Map
Telefon:

+7 495 234 49 50

Fax:

+7 495 234 49 51

Danke für Ihre Anfrage!