„Zypern“ in Russland

Das russische Finanzministerium möchte die innerrussischen „Offshores“ oder Steuerparadiese attraktiver machen.

„Zypern“ in Russland

Das russische Finanzministerium möchte die innerrussischen „Offshores“ oder Steuerparadiese attraktiver machen. Damit sind die beiden Sonderverwaltungszonen (SAR) auf der Insel Oktjabrskij in Kaliningrad und auf der Insel Russkij in Wladiwostok gemeint. Die entsprechende Änderung des Steuerrechts sieht Steuersätze von 5% auf ins Ausland fließende Dividenden und eine vollständige Steuerbefreiung für Gewinne vor, die internationale Unternehmen ihren Muttergesellschaften ins Ausland überweisen. Um in den Genuss der Erleichterung zu kommen, müssen die Unternehmen unter bestimmten Bedingungen in die SAR übergesiedelt sein. Insgesamt entspreche das neue Steuerregime den Regeln, wie sie bisher auf Zypern galten. Russland setzte vor kurzem eine Anhebung der zyprischen Steuern durch, um der Kapitalflucht auf die Insel entgegenzuwirken. 

/ Vedomosti (RU)

Feedback
Kontakt
Business-Center Fili Grad, Beregovoy Proezd 5A K1, Etage 17, 121087 Moskau. Fili
Google Map
Telefon:

+7 495 234 49 50

Fax:

+7 495 234 49 51

Danke für Ihre Anfrage!