Wintershall Dea

Präsentationsvideo
Wintershall Dea

Unternehmens-Website Expertise Karriere

Über das Unternehmen

Kaum ein deutsches Unternehmen hat so tiefe Beziehungen zu Russland wie Wintershall. Bis zu viertausend Meter tief sind sie an manchen Stellen. Denn so tief unter der russischen Erde bohrt die BASF-Tochter aus Kassel nach Öl und Gas. Sie fördert die Rohstoffe nicht allein, sondern mit den russischen Energiegiganten Lukoil und Gazprom. Der größte deutsche Erdöl- und Erdgasproduzent bringt Technologien und Expertise in diese Partnerschaften ein. Im Gegenzug profitiert Wintershall vom Rohstoffreichtum Russlands, das über ein Fünftel der heute bekannten Erdgasvorräte sowie die sechstgrößten Ölreserven der Welt verfügt.

Gemeinsam mit den russischen Partnern fördert Wintershall Erdgas in Nowy Urengoi und dem Erdgasfeld Juschno Russkoje. Bis 2017 haben Wintershall und Gazprom schon mehr als zweihundert Milliarden Kubikmeter gefördert – etwa ein Drittel des Vorkommens. Ein Teil des Gases von Juschno Russkoje fließt über die Ostseepipeline Nord Stream direkt nach ­Deutschland.

Hätten sie gedacht...?

Wolgodeminoil (JV von Wintershall und AO Ritek) – das erste Joint Venture zwischen einem russischen und einem westeuropäischen Partner zur Förderung von Kohlenwasserstoffen.

Mehr erfahren

Geschäft in Russland

Branche: Energie und Rohstoffe

25 Jahre in Russland tätig

80 Mitarbeiter

General Manager Wintershall Dea

Torsten Murin, Managing Director von Wintershall Russland

„Wir sind seit über 25 Jahren in Russland aktiv und in all den Jahren haben wir nicht nur eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zu unseren russischen Partnerunternehmen entwickelt. Auch auf menschlicher Ebene sind viele Freundschaften entstanden. Diese enge Kooperation wollen wir auch in Zukunft fortsetzen und gemeinsam in Russland die Energieversorgung Europas sicherstellen.“

Branche: Energie und Rohstoffe

Muttergesellschaft

Hauptquartier: Kassel, Hessen, Deutschland

1894 Gründungsjahr

2 000 Mitarbeiter weltweit

3 ,24 Mrd. Euro Umsatz 2017

Hauptquartier: Kassel, Hessen, Deutschland

Fotos

Wintershall Dea
Wintershall Dea
Wintershall Dea
Wintershall Dea
Wintershall Dea
Wintershall Dea
Wintershall Dea
Wintershall Dea
Wintershall Dea
Wintershall Dea
Wintershall Dea
Wintershall Dea
Wintershall Dea
Wintershall Dea
Wintershall Dea
Wintershall Dea
Wintershall Dea

++Top-Themen+++

– Archiv
„Wo wir aktiv sind, übernehmen wir auch soziale Verantwortung“

„Wo wir aktiv sind, übernehmen wir auch soziale Verantwortung“

Die beiden deutschen Traditionsunternehmen der Öl- und Gasbranche, Wintershall und DEA, haben in diesem Jahr ihre Fusion abgeschlossen. Nun ist Wintershall Dea der größte unabhängige Erdgas- und Erdölproduzent Europas. Über die Auswirkungen der Fusion auf das Russlandgeschäft sowie Wachstums- und Entwicklungspläne spricht Russlandchef Torsten Murin.

– Mehr...
Kooperation in der Nordsee

Kooperation in der Nordsee

Der deutsche Erdgaskonzern Wintershall Dea und die russische Gazprom haben ihre Zusammenarbeit in der Nordsee verstärkt.

– Mehr...
Torsten Murin, Leiter der Wintershall Dea in Russland

Torsten Murin, Leiter der Wintershall Dea in Russland

"Die Energiepartnerschaft zwischen Deutschland und Russland ist bereits viele Jahrzehnte alt und war immer ein Anker der deutsch-russischen Zusammenarbeit"

– Mehr...
Unternehmenswebseite Reportagen Kontaktieren Sie das Unternehmen
Feedback
К списку компаний


Feedback
Kontakt
Business-Center Fili Grad, Beregovoy Proezd 5A K1, Etage 17, 121087 Moskau. Fili
Google Map
Telefon:

+7 495 234 49 50

Fax:

+7 495 234 49 51

Danke für Ihre Anfrage!